Fünf einfache Rezepte, die Zeit sparen!  
Nyonya Cooking
Mitglied werden
Prämium-Funktionen
Mein Konto
Für Mitglieder
Geschmortes Hähnchen mit fermentierter Bohnenpaste

Jetzt ansehen

Geschmortes Hähnchen mit fermentierter Bohnenpaste

Fleisch

Kategorie

Fleisch

Einfach

Schwierigkeitsgrad

Einfach

Kochzeit

Kochzeit

45 M

Portionen

Ergebnis

4 Portionen
Grace Teo
Grace Teo   thegraceteo
Veröffentlicht am December 10, 2012

  Basierend auf 472 Bewertungen  Jetzt ansehen

Hintergrund

Meine Mutter erhielt dieses Rezept von einer meiner Tanten aus Malakka. Es ist eine typische Mahlzeit der Peranakan. Der Geschmack ist sehr köstlich – insbesondere die Soße! Die Kombination der Zutaten passt gut, um den Geschmack dieses wundervollen Gerichtes zu verbessern.

Es ist salzig und süß zugleich. Vertraut mir, es ist absolut keine schräge Kombination. Eines muss ich aber zugeben, dieses Gericht schmeckt am nächsten Tag sogar noch besser – selbst wenn ich kein Freund davon bin, Essen vom Vortag zu verzehren. Die Kartoffeln schmecken so gut, wenn sie mit der fermentieren Bohnenpaste und dem Palmzucker durchgezogen sind.

Ursprünglich wurde dieses Gericht nur mit Schweinefleisch und Kartoffeln gekocht, ohne extra Gewürzkräuter wie Nelken, Sternanis oder getrockneten Tofu. Ich persönliche liebe diese Gewürzkombination, da sie das Gericht besonders geschmackvoll macht. Wie ich bereits erwähnt habe ist die Soße dieses Gerichts wirklich köstlich. Werden Tofublöcke hinzugefügt, saugen diese die Soße auf. Stellt euch nun vor wie die Soße euren Mund überflutet, wenn ihr in sie hineinbeißt! Zu diesem Gericht wird am besten weißer Reis und etwas frisch geschnittene Chilis in Sojasoße oder Sambal Balacan serviert.

Geschmortes Hähnchen mit fermentierter Bohnenpaste ist auch bekannt als: Pong Teh Hähnchen

Community Food-Snaps

Zutaten

A

  • 250 Gramm Hühnerfleisch
  • 1 Kartoffel
  • 5 Knoblauchzehe
  • 1 Shallotten
  • 1 Zimtstangen
  • 1 Sternanis
  • 2 Esslöffel Palmzucker
  • 2 Esslöffel fermentierte Sojabohnenpaste
  • 1 Esslöffel Sojasoße
  • 1 Esslöffel dunkle Sojasoße
  • 200 Milliliter Wasser
  • 10 Tofu-Puffs

Schritte zur Vorbereitung

null

Schritt 1:

Knoblauch und Schalotten fein hacken.

null

Schritt 2:

Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden.

null

Schritt 3:

Pfanne mit Öl erhitzen, um Knoblauch und Schalotten bei mittlerer Hitze zu garen bis es angenehm zu duften beginnt.

Schritt 4:

Fermentierte Bohnenpaste, Sojasoße und dunkle Sojasoße hinzufügen.

Schritt 5:

Gut mischen und Hähnchenfleisch beimengen.

Schritt 6:

Wasser hinzugeben. Unter starker Hitze zum Kochen bringen.

Schritt 7:

Kartoffeln, gebratenen Tofu und Palmzucker hinzufügen.

Schritt 8:

Hitze reduzieren, sobald das Gericht zu kochen beginnt. Für mindestens 30 Minuten köcheln lassen.

Schritt 9:

Mit Reis heiß servieren.